Die Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere des SkF e.V. Hamburg in der Schomburgstraße hält Angebote im Bereich Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG und Frühe Hilfen vor. Frauen und Familien unabhängig von Nationalität und Religion werden zu allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt beraten und unterstützt.

Wir suchen für unser Projekt

SICHER ANKOMMEN 3 –
Schwangerschaftsberatung für Geflüchtete und ihre Familien in Eimsbüttel

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagog*n/Sozialarbeiter*n für 20 Wochenstunden.

Die ausgeschriebene Stelle wird aus Mitteln der Förderrichtlinie Sozialräumliche Integrationsnetzwerke der Jugend- und Familienhilfe der Stadt Hamburg finanziert und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2023. Das Angebot für Geflüchtete und ihre Familien im Rahmen der Schwangerschaftsberatung als Primärpräventives Angebot der Frühen Hilfen soll damit ausgebaut werden. Vorbehaltlich einer weiteren Förderung planen wir eine Fortführung der Stelle.
Evtl. ist eine Aufstockung um 6 Wochenstunden für eine weitere Außensprechstunde in Rissen möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von geflüchteten Schwangeren und Familien mit Kindern von 0-3 J
  • Außensprechstunden in Erstaufnahmeeinrichtungen und Wohnunterkünften
  • Aufsuchende Beratung
  • Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten/Korrespondenz
  • Dokumentation/Statistik

Ihr Profil:

  • Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss über die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in oder vergleichbarer Abschluss
  • methodische und kultursensible Beratungskompetenz
  • eigenverantwortliches strukturiertes Arbeiten
  • hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Kontaktfähigkeit
  • umfassende Fachkenntnisse aller für das Arbeitsgebiet relevanten Rechtsnormen
  • gute MS-Office-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • ein vielfältiges Aufgabengebiet
  • Einbindung in ein erfahrenes und motiviertes Team
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten und Home-Office nach Absprache
  • Zuschuss zur Proficard
  • Vergütung nach AVR des Caritasverbandes mit kirchlicher Zusatzversorgung

Wir suchen eine Kolleg*in (mit Berufserfahrung) für eine abwechslungsreiche Tätigkeit und gern mit Migrationshintergrund und Mehrsprachigkeit. Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit sind uns wichtig.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an den SkF e.V. Hamburg, z.Hd. Frau Rohla, gern per Email an geschaeftsstelle@skf-hamburg.de oder Goetheallee 6, 22765 Hamburg