JOHANNA – Psychosoziale Unterstützung für Frauen und Kinder – Ambulanter Bereich

JOHANNA Ambulanter Bereich ist eine frauenspezifische Einrichtung und bietet Beratung und psychosoziale Unterstützung für junge Frauen ab 16 Jahren, für Familien sowie für Mütter und ihre Kinder an.
Wir beraten und unterstützen in Belastungs- und Krisensituationen sowie bei psychischen Erkrankungen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Sozialpädagog*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation
für 30-39 Std./Woche, zunächst befristet mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung

Die Stelle umfasst die Arbeit im Rahmen der ambulanten Eingliederungshilfe (§§ 99 ff. SGB IX) und Jugendhilfe (Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft §§30/31 SGB VIII).

Ihre Aufgaben:

  • Beratung, Begleitung, bedarfsorientierte Unterstützung von Frauen, Müttern und Familien
  • Wöchentliche Einzelgespräche, bei Bedarf Begleitungen und Hausbesuche
  • Berichtswesen, Hilfeplanung, Zusammenarbeit mit Jugendamt/ Eingliederungshilfe
  • Planung und Durchführung von Gruppenangeboten
  • Zusammenarbeit im Team und Kleinteam
  • Teilnahme an wöchentlichen Dienstbesprechungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch belasteten und/oder erkrankten Frauen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Müttern und ihren Kindern (Familiensystemen)
  • Empathie und Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten
  • Souveräner Umgang mit Behörden und Kostenträgern
  • Gute MS-Office Kenntnisse

Wir bieten:

  • Einbindung in ein erfahrenes, engagiertes und humorvolles 6er Team
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (4-5 Tage/Woche Mo-Fr) und Home-Office nach Absprache
  • Supervision und kollegiale Beratung
  • Strukturierte Einarbeitung/ Begleitung durch erfahrende Mitarbeiterinnen
  • Vergütung nach AVR Caritas Ost – Tarifgebiet West
  • Betriebliche Altersvorsorge (KZVK)
  • Zuschuss zur HVV-Proficard
  • Nach Möglichkeit in den anderen Einrichtungen des Trägers Erfahrungen zu sammeln

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gern von Kolleg*innen mit Migrationshintergrund und Mehrsprachigkeit.

Bei Interesse und Nachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Heike Buß unter h.buss@skf- hamburg.de oder unter 040-4143586-22

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis 09.06.2022 an den SkF e.V. Hamburg, z.Hd. Frau Fielers, gern per Email an bewerbung@skf-hamburg.de od. Goetheallee 6, 22765 Hamburg. Rückfragen unter 040-38023890