Wir suchen für die Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG zum 01.05.2023 eine Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (w/d/m) für 39 Wochenstunden (VZ)

Die Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere des SkF e.V. Hamburg in der Schomburgstraße hält Angebote im Bereich Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG und Frühe Hilfen vor. Frauen und Familien unabhängig von Nationalität und Religion werden zu allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt beraten und unterstützt.

Wir suchen für die

Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG

zum 01.05.2023 eine Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (w/d/m) für 39 Wochenstunden (VZ).

Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben:
Beratung gemäß § 2 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes in Form von Einzel- und Paargesprächen, insbesondere

  • über soziale und wirtschaftliche Hilfen für Schwangere und Familien
  • in psychosozialen Konflikten und Krisen vor, während und nach einer Schwangerschaft/einem Schwangerschaftsabbruch
  • Annahme und Weiterleitung von Anträgen an die Bundesstiftung Mutter und Kind
  • Durchführung von Telefonsprechstunden
  • Durchführung von Außensprechstunden im Hamburger Westen im Netzwerk Frühe Hilfen Altona
  • Netzwerkarbeit mit anderen Einrichtungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten/Korrespondenz sowie Dokumentation/Statistik

Ihr Profil:

  • Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss über die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in oder vergleichbarer Abschluss
  • methodische und kultursensible Beratungskompetenz
  • eigenverantwortliches strukturiertes Arbeiten
  • hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Kontaktfähigkeit
  • umfassende Fachkenntnisse aller für das Arbeitsgebiet relevanten Rechtsnormen
  • gute MS-Office-Kenntnisse

Wir bieten:

  • ein vielfältiges Aufgabengebiet
  • Einbindung in ein erfahrenes und motiviertes Team
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten und Home-Office nach Absprache
  • Zuschuss zur Proficard
  • Vergütung nach AVR des Caritasverbandes mit kirchlicher Zusatzversorgung

Wir suchen eine Kollegin mit Berufserfahrung für eine abwechslungsreiche Tätigkeit und gern mit Migrationshintergrund und Mehrsprachigkeit. Kirchenzugehörigkeit ist wünschenswert.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an den SkF e.V. Hamburg, z.Hd. Frau Rohla, gern per Email an geschaeftsstelle@skf-hamburg.de oder Goetheallee 6, 22765 Hamburg

Für unser Projekt SICHER ANKOMMEN 3 – Schwangerschaftsberatung für Geflüchtete und ihre Familien in Eimsbüttel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagog*n/Sozialarbeiter*n für 20 Wochenstunden

Die Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere des SkF e.V. Hamburg in der Schomburgstraße hält Angebote im Bereich Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG und Frühe Hilfen vor. Frauen und Familien unabhängig von Nationalität und Religion werden zu allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt beraten und unterstützt.

Wir suchen für unser Projekt

SICHER ANKOMMEN 3 –
Schwangerschaftsberatung für Geflüchtete und ihre Familien in Eimsbüttel

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagog*n/Sozialarbeiter*n für 20 Wochenstunden.

Die ausgeschriebene Stelle wird aus Mitteln der Förderrichtlinie Sozialräumliche Integrationsnetzwerke der Jugend- und Familienhilfe der Stadt Hamburg finanziert und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2023. Das Angebot für Geflüchtete und ihre Familien im Rahmen der Schwangerschaftsberatung als Primärpräventives Angebot der Frühen Hilfen soll damit ausgebaut werden. Vorbehaltlich einer weiteren Förderung planen wir eine Fortführung der Stelle.
Evtl. ist eine Aufstockung um 6 Wochenstunden für eine weitere Außensprechstunde in Rissen möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von geflüchteten Schwangeren und Familien mit Kindern von 0-3 J
  • Außensprechstunden in Erstaufnahmeeinrichtungen und Wohnunterkünften
  • Aufsuchende Beratung
  • Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten/Korrespondenz
  • Dokumentation/Statistik

Ihr Profil:

  • Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss über die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in oder vergleichbarer Abschluss
  • methodische und kultursensible Beratungskompetenz
  • eigenverantwortliches strukturiertes Arbeiten
  • hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Kontaktfähigkeit
  • umfassende Fachkenntnisse aller für das Arbeitsgebiet relevanten Rechtsnormen
  • gute MS-Office-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • ein vielfältiges Aufgabengebiet
  • Einbindung in ein erfahrenes und motiviertes Team
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten und Home-Office nach Absprache
  • Zuschuss zur Proficard
  • Vergütung nach AVR des Caritasverbandes mit kirchlicher Zusatzversorgung

Wir suchen eine Kolleg*in (mit Berufserfahrung) für eine abwechslungsreiche Tätigkeit und gern mit Migrationshintergrund und Mehrsprachigkeit. Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit sind uns wichtig.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an den SkF e.V. Hamburg, z.Hd. Frau Rohla, gern per Email an geschaeftsstelle@skf-hamburg.de oder Goetheallee 6, 22765 Hamburg

Für Sozialberatung und Außensprechstunde Schnelsen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (w/d/m) als Krankheitsvertretung für 25 Wochenstunden gesucht

Die Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere des SkF e.V. Hamburg in der Schomburgstraße hält Angebote im Bereich Schwangerschaftsberatung gemäß § 2 SchKG und Frühe Hilfen vor. Die Sozialberatung ist eine Erweiterung der Schwangerschaftsberatung und eng verzahnt mit den bestehenden Angeboten der Beratungsstelle.

Wir suchen für die

Sozialberatung und die Außensprechstunde Schnelsen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (w/d/m) als Krankheitsvertretung für 25 Wochenstunden.

Die Stelle ist zunächst befristet als Krankheitsvertretung bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin.
Durch Umstrukturierungen in der Beratungsstelle und beim Träger ist eine Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung über bestehende Rechtsansprüche und finanzielle Hilfen für Schwangere und Familien (Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld, Wohngeld, auch Arbeitslosengeld I und II, Sozialhilfe)
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen und beim Verstehen von Bescheiden
  • Durchführung von Außensprechstunden im KiFaZ Burgwedel
  • Netzwerkarbeit mit anderen Einrichtungen
  • enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen der Schwangerschaftsberatung
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten/Korrespondenz sowie Dokumentation/Statistik

Ihr Profil:

  • Methodische Beratungskompetenz und eigenverantwortliches strukturiertes Arbeiten
  • Hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Kontaktfähigkeit
  • Umfassende Fachkenntnisse aller für das Arbeitsgebiet relevanten Rechtsnormen (§ 2 SchKG, SGB II/XII, AsylBlG, Kinderschutz)
  • Vertraut mit den Hamburger Behördenstrukturen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss über die Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in oder vergleichbarer Abschluss

Wir bieten:

  • ein vielfältiges Aufgabengebiet
  • Einbindung in ein erfahrenes und motiviertes Team
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten und Home-Office nach Absprache
  • Zuschuss zur Proficard
  • Vergütung nach AVR des Caritasverbandes mit kirchlicher Zusatzversorgung

Wir suchen eine Kollegin mit Berufserfahrung für eine abwechslungsreiche Tätigkeit und gern mit Migrationshintergrund und Mehrsprachigkeit. Kirchenzugehörigkeit ist wünschenswert.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an den SkF e.V. Hamburg, z.Hd. Frau Rohla, gern per Email an geschaeftsstelle@skf-hamburg.de oder Goetheallee 6, 22765 Hamburg

Stellenausschreibung Einrichtungsleitung (w, m, d) Pergolenviertel

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Hamburg engagiert sich seit mehr als 100 Jahren für Frauen und Familien. Im Mittelpunkt der Tätigkeit unseres Vereins steht die Hilfe und Unterstützung von Frauen für Frauen.

Ab sofort suchen wir für unsere am 01.08.2023 neu eröffnende stationäre
Mutter/Vater – Kind Einrichtung Pergolenviertel

Einrichtungsleitung (w, m, d)
in Vollzeit oder Teilzeit, unbefristet min. 30 Stunden

Unsere sich derzeit in der Konzeption befindende Einrichtung bietet 12 vollstationäre Plätze für Mütter bzw. Väter mit ihren Kindern in 6 kleinen Wohngemeinschaften innerhalb eines Gebäudeteils. Das zukünftige multiprofessionelle Team, bestehend aus Sozialpädagoginnen, Ergotherapeutinnen, Nachtbereitschaften und dem hauswirtschaftlichen Bereich, setzt sich dafür ein, dass betroffene Mütter/Väter gemeinsam mit ihren Kindern in einem geschützten Rahmen gestaltend an der Gemeinschaft teilnehmen können. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der individuellen, unterstützenden Bezugsbetreuung der Klientinnen, wie z.B. zielorientierte Beratungsgespräche, Hilfestellung, Krisenintervention und vieles mehr.

Ihre Aufgaben
  • Konzeptentwicklung der neuen Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Auswahl und Einstellung des pädagogischen Teams
  • Dienst- und Fachaufsicht, Personalmanagement, enge Zusammenarbeit mit der Verwaltung
  • Organisationsentwicklung unter Einhaltung aller relevanten gesetzlichen Bestimmungen, u.a. Kinder- und Jugendhilferecht sowie BTHG
  • Verhandlung von Leistungsvereinbarungen in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Zusammenarbeit mit Kostenträgern, Fachbehörden, Kliniken sowie Vertretung der Einrichtung in Fachgremien und Arbeitskreisen
  • Repräsentation der Einrichtung nach außen
  • Erstellung von Berichten und Wirtschaftsplänen für die Einrichtung, Qualitätsmanagement
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, sowie Einrichtungsleitungen des Trägers

Sie verfügen über

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik, Gesundheits-, Pflege- oder Sozialmanagement, oder Erzieher:in mit Zusatzqualifikation
  • eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einer Wohneinrichtung oder einer anderen Wohn- und Betreuungsform nach § 2 Absatz 1 HmbWBG
  • Verständnis eines kooperativen Führungsstils sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Lust, in einem Leitungsteam eng zusammenzuarbeiten, hohe Empathie und ein großes Herz
  • Bereitschaft zur Umsetzung unseres christlichen Menschenbildes

Wir bieten Ihnen

  • interessante, verantwortungsvolle Führungsaufgabe eines multiprofessionellen Teams
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVR/Caritas, anteiliges 13. Monatsgehalt
  • 30 Tage Urlaub im Jahr, betriebliche Zusatzversorgung (KZVK), Bezuschussung der HVV-Proficard
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wenn die ausgeschriebene Stelle mit ihren Aufgaben und Verantwortung Ihr Herz berührt, freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, ausschließlich digital per E-Mail an Geschaeftsstelle@skf-hamburg.de

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsführerin Bente Rohla, Telefon: 040 756 815 75

Stellenausschreibung Einrichtungsleitung (w, m, d) AgnesNeuHaus

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Hamburg engagiert sich seit mehr als 100 Jahren für Frauen und Familien. Insbesondere in unseren stationären Einrichtungen steht das Leitmotiv im Mittelpunkt, Frauen mit psychischer Erkrankung in belastenden Lebenssituationen zu unterstützen.

Für unsere stationäre Einrichtung AgnesNeuHaus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Einrichtungsleitung (w, m, d)
in Vollzeit oder Teilzeit, unbefristet min. 30 Stunden

zur Ergänzung unseres Leitungsteams

Das AgnesNeuHaus ist eine Wohn und Rehabilitationseinrichtung mit 40 vollstationären Plätzen für Frauen mit psychischen Erkrankungen und vier angegliederten Betreuungsplätzen in der ambulanten Nachsorge.

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus Sozialpädagoginnen, Ergotherapeutinnen, Nachtbereitschaften und dem hauswirtschaftlichem Bereich, setzt sich dafür ein, dass betroffene Frauen in einem geschützten Rahmen gestaltend an der Gemeinschaft teilnehmen können. Der
Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der individuellen, unterstützenden Bezugsbetreuung der Klientinnen, wie z.B. zielorientierte Beratungsgespräche, Hilfestellung bei der Gestaltung des Lebensalltags, Krisenintervention und vieles mehr.

So ist kein Tag wie der andere, und es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gut aufgestellten Leitungsteam!

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Dienstaufsicht der Einrichtung, Personalmanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Einhaltung der gesetzlichen und betrieblichen Bestimmungen und Regelwerke unter Berücksichtigung des BTHG
  • Qualitätsmanagement
  • Zusammenarbeit mit u.a. Kostenträgern, Fachbehörden, Kliniken
  • Vertretung der Einrichtung in Fachgremien und Arbeitskreisen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Einrichtung
  • Kooperation und enge Zusammenarbeit mit der Verwaltung
  • Konzeptentwicklung
  • Belegungsmanagement
  • Verhandlung Leistungsvereinbarungen in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Erstellung von Qualitätsberichten und Wirtschaftsplänen für die Einrichtung
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, sowie den weiteren Leitungskräften in der Organisation

Sie bringen mit:

  • Eignung nach WBPersVO (z.B. ein abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik, Gesundheits, Pflege oder Sozialmanagement)
  • eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einer Wohneinrichtung oder einer anderen Wohn und Betreuungsform nach § 2 Absatz 1 HmbWBG
  • Lust in einem Leitungsteam eng zusammenzuarbeiten
  • Wünschenswert wäre Erfahrung mit der Software Vivendi
  • gerne Berufserfahrung im sozialpsychiatrischen Arbeitsfeld
  • Verhandlungssicherheit
  • Anwendung eines kooperativen, teamorientierten Führungsstils, sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Empathie
  • Sowie ein großes Herz

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten, engagierten, humorvollen und kreativen Team
  • eine sehr gute Zusammenarbeit in einem Dreierleitungsteam mit gegenseitiger Vertretung, sowie enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • leistungsgerechte Vergütung nach AVR/Caritas, anteiliges 13. Monatsgehalt
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Betriebliche Zusatzversorgung (KZVK)
  • Bezuschussung der HVVProficard
  • Möglichkeit zur Fort und Weiterbildung

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Unsere Geschäftsführerin Bente Rohla Telefon 040 756 815 75 oder unsere

Interimsleitungen Frau Stefanie Heldt und Ute Meyer im AgnesNeuHaus, Telefon 040 251 732 14.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung als PDFDatei per EMail an Geschaeftsstelle@skfhamburg.de

Stellenausschreibung Sozialpädagogen/Erzieher/in (w/m/d) für das AgnesNeuHaus

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Hamburg engagiert sich seit mehr als 100 Jahren für Frauen und Familien. Insbesondere in unseren stationären Einrichtungen steht das Leitmotiv im Mittelpunkt, Frauen mit psychischer Erkrankung in belastenden Lebenssituationen zu unterstützen.

Für unsere stationäre Einrichtung AgnesNeuHaus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagogen/Erzieher/in (w, m, d) in Vollzeit oder Teilzeit, unbefristet min. 30 Stunden


Das AgnesNeuHaus ist eine Wohn- und Rehabilitationseinrichtung für 40 psychisch erkrankte Frauen und vier Betreuungsplätzen in der ambulanten Nachsorge.

Als multiprofessionelles Team, bestehend aus Sozialpädagoginnen, Ergotherapeutinnen, Nachtbereitschaften und dem hauswirtschaftlichem Bereich, setzen wir uns dafür ein, dass betroffene Frauen in einem geschützten Rahmen gestaltend an der Gemeinschaft teilnehmen können. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der individuellen, unterstützenden Bezugsbetreuung der Klien-tinnen, wie z.B. zielorientierte Beratungsgespräche, Hilfestellung bei der Gestaltung des Lebensall-tags, Krisenintervention und vieles mehr. So ist kein Tag wie der andere, und es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit!

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik / staatlich anerkannter Abschluss als Erzieher/in
  • Berufserfahrung in der sozialpsychiatrischen Arbeit
  • Selbständigkeit und Flexibilität in der Strukturierung der Arbeitsabläufe
  • Kenntnisse im Berichtswesen und Erfahrung im Kontakt mit Behörden
  • Empathie und soziale Kompetenz
  • Freude an Teamarbeit
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • möglichst Führerschein Klasse B
  • Anerkennung unseres christlichen Leitbildes

Wir bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten, humorvollen und kreativen Team
  • Vergütung nach AVR/Caritas, anteiliges 13. Monatsgehalt
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Betriebliche Zusatzversorgung (KZVK)
  • Bezuschussung der HVV-Proficard

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Frau Stefanie Heldt oder Ute Meyer im AgnesNeuHaus, Telefon 040 251 732 14.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung als PDF-Datei per E-Mail an bewerbung@skf-hamburg.de.

Stellenausschreibung JOHANNA Wohngruppen

JOHANNA-Wohngruppen ist eine sozialtherapeutische Übergangseinrichtung für 24 junge Frauen zwischen 16-27 Jahren mit psychischen Erkrankungen. Die Frauen leben in unterschiedlichen Wohngruppen und Einzelappartements gemeinsam unter einem Dach. Die Betreuung der Frauen erfolgt durch ein multiprofessionelles Team inkl. hauswirtschaftlichem und haustechnischem Bereich und Nachtbereitschaften.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Sozialpädagog*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation
für mindestens 25 Std./Woche

Ihre Aufgaben:

  • Bezugspädagog*in von 2-3 jungen Frauen
  • Wöchentliche Einzelgespräche, Gruppen-/ Organisationsabende
  • Intensive Zusammenarbeit mit der direkten Kleinteamkolleg*in
  • Teilnahme an den wöchentlichen Besprechungen
  • Planung und Durchführung von Gruppenangeboten
  • Berichtswesen, Hilfeplangestaltung, Zusammenarbeit mit Jugendamt/Eingliederungshilfe

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch belasteten Frauen sind von Vorteil
  • Empathie und Teamfähigkeit
  • Selbständiger, eigenverantwortlicher Arbeitsstil
  • 1-2 Spätdienste (bis 20.00 Uhr) pro Woche und ca. alle 10 Wochen ein Wochenende
  • Souveräner Umgang mit Behörden und Kostenträgern
  • Gute MS-Office Kenntnisse

Wir bieten:

  • Arbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
  • Einen interessanten Arbeitsplatz mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Supervision und kollegiale Beratung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der Vorgaben
  • Gute Einarbeitung
  • Vergütung nach AVR-Caritas
  • Zusätzliche Altersversorgung (KZVK)
  • Zuschuss zur HVV-Proficard
  • Möglichkeit für Sabbatical

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an: bewerbung@skf-hamburg.de oder an Johanna Wohngruppen, Bei der Johanniskirche17-18, 22767 Hamburg

Rückfragen gerne an Heike Buß 040-41 43 586 22